Social Media Monitoring: so schaffen Sie interne Akzeptanz und Unterstützung

Social Media Monitoring ist als Komponente der Kommunikationsstrategie in der heutigen digitalisierten Welt nicht mehr wegzudenken. Eine relevante Social Media-Strategie schafft Chancen im Bereich des digitalen Kundenkontakts, der Lead-Generierung und dem Reputationsmanagements. Wie überzeugen Sie das Management vom zugefügten Wert der Sozialen Medien für Ihr Unternehmen? Lesen Sie in diesem Blog, wie Sie Social Media Monitoring einsetzen können, um eine solide Basis und interne Unterstützung für Ihre Social Media Strategie zu gewinnen.

Dank Social Media Monitoring wird Ihnen garantiert nichts mehr entgehen

Social Media Monitoring ermöglicht es Ihnen nicht nur zu erfahren, was Menschen von Ihrer Marke oder Ihrem Unternehmen halten, sondern auch was sich außerdem noch unter Ihren Stakeholdern und Ihrer Konkurrenz abspielt. Wie unterscheiden Sie sich von Ihren Mitbewerbern? Wie verhalten sich Ihre Stakeholder und wie können Sie gegebenenfalls zusammenarbeiten? Und natürlich auch: Was kritisieren Ihre Kritiker und worüber freuen sich ihre Fans?

Social Media Monitoring beschert Ihnen ein extra Paar Ohren und Augen, um Chancen, Risiken und Verbesserungspunkte zu erkennen. Wenn Sie in einem Social Media Monitoring Tool nach Ihrem eigenen Markennamen, den Markennamen Ihrer Konkurrenz und wichtigen branchentypischen Keywords suchen, dann bringen Sie schnell in Erfahrung, was gerade aktuell ist und welche Marktposition ihr Unternehmen einnimmt. Wenn Sie darüber hinaus wertvolle Einsichten mit Ihren Vorgesetzten teilen können, sind Sie in der Lage zeitnah aufzuzeigen, wie sich die Aktivitaten in den Sozialen Medien bezüglich des Unternehmens gestalten und wo die Chancen für Ihr Unternehmen liegen.

Wollen Sie mehr zum Thema Mehrwert des Monitorings erfahren? Nutzen Sie dann den Whitepaper-Download!

Krisenbeobachtung; Eskalationen frühzeitig bemerken

Viele Unternehmen fürchten sich vor einem Shitstorm auf Social Media – kleine Ereignisse können sich rasend schnell verbreiten und viral gehen. Die Nutzung von Alerts sorgt dafür, dass Sie in Bezug auf die Antizipation von Problemen immer eine Nasenlänge voraus sind. Viele Unternehmen nutzen Tools wie Google Alerts und Social Mention, die Meldung geben, wenn ihr Unternehmen genannt wird.

Nutzen Sie komplexe Social Media Monitoring Tools? Dann können Sie Alerts für eine beliebige Anzahl von Nachrichten kreieren. Über E-mail oder SMS werden Sie auf dem Laufenden gehalten, z.B. wenn innerhalb einer Stunde exponentiell viele Beiträge und Kommentare über Ihr Unternehmen auftreten. Ebenfalls, wenn Sie von einflussreichen Influencern in Ihrer Branche genannt werden. Es werden nicht nur Soziale Medien berücksichtigt, sondern auch Websites, Blogs, Foren, RTV, und sogar Printmedien. Dank der Alerts können Sie informiert antizipieren und handeln.

OBI4wan alerts englishVon Media Insights zu proaktivem Handeln

Dank des Monitorings verfügen SIe als Unternehmen über ein extra Paar Ohren und Augen. Dadurch schaffen Sie für sich selbst eine wertvolle Pole Position, aus derer hinaus Sie schnell in der Lage sind, frühzeitig kritische Situationen zu erkennen. Das Reagieren auf Berichte ist ein äußerst wichtiger Folgeschritt. Es ist in diesem Zusammenhang wichtig, nicht nur auf negative Berichte oder Eskalationen zu reagieren, sondern auch Personen zu belohnen, die etwas Positives über Ihre Marke sagen. Diese wichtige Rolle kann Ihr Online-Kundenservice erfüllen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, einfache Reportagen für Ihren Online- Kundenservice zu erstellen. Diese Reportagen geben nicht nur Einsicht in die eingetroffenen und beantworteten Nachrichten, sondern auch zu Reaktionszeiten und dem erreichten Sentiment. Service ist das neue Marketing! Gute Online-Kundenservice-Reportagen versetzen Sie in die Lage, das Ergebnis positiv zu beeinflussen.

Webcare report OBI4wanSocial Media Dashboard für interne Akzeptanz

Beziehen Sie auch Menschen bei Ihren Maßnahmen mit ein und teilen Sie Erfolge mit Ihren Kollegen. Transparente Arbeitsvorgänge und Resultate schaffen innerhalb Ihres Unternehmens mehr Verständnis für Social Media. Zeigen Sie, was im Bereich der Sozialen Medien passiert, aber auch welche Initiativen die Abteilung als Reaktion auf diese Berichte nimmt. Dies lässt sich einfach demonstrieren. Mit Hilfe eines Social Media Dashboards oder Narrowcasting kann man auf dem Bildschirm sichtbar einen Suchauftrag zu einem bestimmten Thema, dem Unternehmen oder einem Event laufen lassen. Erklären Sie Ihren Kollegen, was auf dem Bildschirm zu sehen ist.

RTL Videoland narrowcasting OBI4wan

Applikationen wie Livewall und Walls.io sind gute Beispiele dafür, wie Sie ein Social Media Dashboard kostenlos nutzen können. Häufig beschränken sich kostenlose Tools in der Anwendung auf das Monitoring bestimmter Hashtags oder einer begrenzten Anzahl von Accounts. Nutzen Sie ein komplexeres Social Media Monitoring Tool? Dann sind Sie in der Lage, erweiterte Suchanfragen über einen Narrowcasting Schirm zu präsentieren. In diese Anfrage können Sie gewisse Accounts aufnehmen oder auch ausschließen. Weiterhin sind Sie in der Lage, verschiedene Schlagwörter zu einem bestimmten Thema oder Event zu beobachten und auf dem Bildschirm zu zeigen.

Ein Narrowcasting verdeutlicht das Phänomen der Echtzeit (Realtime) deutlich, in dem es unmittelbar zeigt, was in den Sozialen Medien zu Ihrem Unternehmen oder zu einem Event erscheint. Sie können sehen, was sich gerade in diesem Moment online abspielt.

Schaffen Sie eine Basis innerhalb Ihres Unternehmens

Durch transparentes Handeln schaffen Sie eine gute Basis für mehr Verständnis und Unterstützung für die Rolle, die die Sozialen Medien innerhalb Ihres Unternehmens einnehmen. Wenn sich Kollegen und vor allem auch das Management davon bewusst werden, welchen Einfluss die Sozialen Medien auf das Unternehmen haben, entstehen kurze Wege. Diese Wege wirken sich in zweierlei Hinsicht aus. Einerseits können Sie Kollegen und das Management einfacher um Hilfe fragen, wenn Sie eine Frage über Social Media nicht direkt selbst beantworten können der wenn eine Stellungnahme benötigt wird. Andererseits verkleinern kurze Wege die Schwelle, um Informationen zum Thema Social Media mit Kollegen und Vorgesetzten zu teilen. Eine solche Basis zu kreieren ist ein kontinuierlicher Prozess.

Wollen Sie die wunderbare Welt, die die Sozialen Medien auch für Ihr Unternehmen bereithält an Ihr Management präsentieren? Wir helfen Ihnen gerne dabei. Fordern Sie eine unverbindliche Demo an und erreichen Sie, das Social Media auch in Ihrem Unternehmen eine führende Rolle einnimmt!

Recommended Posts