Media Monitoring + Leadgenerierung = Neue Sales-Chancen!

Blog Media Monitoring

Lag bisher der Fokus von Unternehmen auf Social Media hauptsächlich beim Branding und Service, erkennen immer mehr Unternehmen die Möglichkeiten für Leadgenerierung. Das Web ist voll mit potenziellen Kunden, die nach der entsprechenden Erfüllung ihrer Wünsche Ausschau halten. Dies bietet Chancen für Ihr Unternehmen. Sie können in diesem Blog-Beitrag lesen, wie Social Media Monitoring und Leadgenerierung dazu beitragen.

Erkennen Sie Sales-Chancen und ergreifen Sie sie!

Wir leben in einer Welt, in der die Markentreue der Kunden immer weiter abnimmt, weil sie sich immer mehr der Alternativen bewusst werden und eine Änderung kontinuierlich einfacher gemacht wird. In einer Untersuchung von Accenture unter 24.489 Konsumenten, verteilt über 33 Länder, stellte sich heraus, dass 52 % dann, wenn schlechter Service geliefert wird, es tendenziell zu einem Wechsel kommt. Außerdem kehren 68 % der einmal verloren gegangenen Kunden nicht wieder zurück, wenn sie erst einmal gewechselt haben. Die Möglichkeiten für Leadgenerierung sind daher auch eine Fortsetzung des optimalen Social Services.

Media Monitoring bietet Chancen

Das Verständnis für Ihre potenziellen Kunden ist die Grundlage für eine gute Leadgenerierung. Wo befinden sich diese? Worüber reden sie, mit wem und in welchem Augenblick. Media Monitoring kann Ihnen helfen, diese Gruppe ausfindig zu machen und kennenzulernen, aber auch um einen Überblick über die ,Customer Journey’ zu bekommen.

Media Monitoring gibt Ihnen aus verschiedenen Perspektiven eine Übersicht darüber, wie Ihr Unternehmen im Markt erfahren wird. Auf diese Art und Weise können Sie nachvollziehen, worüber Ihre Kunden sprechen. Wer sind Ihre (potenziellen) Kunden und wo befinden sie sich? Sprechen sie in Blogs oder Foren über Ihr Unternehmen oder bewegen sich diese Personen mehr auf Social Media, wie Facebook und Twitter? Dies kann interessante Einsichten darüber liefern, wie Sie Ihre Strategie anpassen müssen.

Es ist zum Beispiel gut zu wissen, zu welchem Zeitpunkt am Tag Ihre potenziellen Kunden kommunizieren, damit Sie erkennen, ob irgendwelche Änderungen in Ihrer eigenen Kommunikation erforderlich sind, wie z.B. das Einplanen von Beiträgen zu einem Zeitpunkt, der besser bei der Zielgruppe anschließt. Ein weiteres Beispiel ist die Nutzung des Standortes. Wenn Sie lokal aktiv sind, ist es nützlich, anhand des Standortes zu filtern. So sehen Sie, worüber innerhalb der Gruppe, in der Sie aktiv sind, gesprochen wird. Zum Schluss erkennen Sie die Top-Influencer innerhalb Ihrer Branche und können analysieren, was kommuniziert wird, welchen Content sie gerne teilen und ob Touch-Points mit Ihrem Unternehmen bestehen.

Einsatz von Monitoring und Analyse von Trends und Entwicklungen

Sie sollten mehr untersuchen als nur Begriffe wie Ihren Markennamen und die eigenen Accounts. Schauen Sie zum Beispiel nach wichtigen Begriffen in Bezug auf Ihr Unternehmen, um Sales-Chancen, Entwicklungen und Trends im Markt zu erfassen. Auf diese Art und Weise können Sie in Kontakt mit neuen Menschen kommen, die für Sie und Ihr Unternehmen relevant sind. Beobachten Sie außerdem auch die Konkurrenz, um zu erfahren, wo sich ihre Stärken und Schwachstellen befinden. Wie unterscheiden Sie sich von Ihrem Wettbewerb und wo liegen die Chancen im Markt? Wie zufrieden ist der Kunde mit dem Wettbewerber?

Wie Sie Media Monitoring konkret einsetzen können, um Sales-Chancen zu erkennen und Leads zu generieren, zeige ich gerne anhand einiger Beispiele aus der Praxis.

Proaktiver Service vs. Leadgenerierung

Monitoring Tools, wie OBI4wan, bieten Ihnen die Möglichkeit, anhand von Suchwörter zu überwachen. Beobachten Sie also nicht nur die Auswirkungen Ihres eigenen Markennamens, sondern nutzen Sie auch interessante Suchwörter, die zu Ihrer Branche gehören. Welche Fragen stellen potenzielle Kunden? Oder gibt es ein Gespräch, aus dem irgend ein Bedarf an einem Ihrer Produkte sichtbar wird,in das Sie sich einklinken können? Wenn Sie erkennen können, welche Begriffe in den Beiträgen der Zielgruppe verwendet wird, können Sie aktiv das Monitoring auf diese Begriffe ausrichten und proaktiv Kontakt herstellen, sobald sich eine Chance ergibt.

Tweet NLE – Monitoring

In obigem Beispiel wird klar, dass NLE mehr beobachtet als nur den eigenen Markennamen. Durch das zusätzliche Monitoring des Wortes ‚Energielieferant‘, erhält NLE hier die Chance, mit einem möglichen Kunden proaktiv Kontakt aufzunehmen.

Über Social Media ist es sinnvoll, eine leicht zugänglichen Methode für die Kommunikationsaufnahme zu finden, vielleicht dadurch, dass Sie etwas Humor in Ihren Gesprächsverlauf einfließen lassen. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass dies auch in den Zusammenhang und zu Ihrem Unternehmen passt.

Konkurrenzanalyse

Mit Media Monitoring haben Sie die Gelegenheit, die Konkurrenz im Auge zu behalten. Worüber sprechen Ihre Mitbewerber? Aber womöglich noch wichtiger, wie verläuft der Kontakt zwischen ihm und seinen Kunden? Wo liegen Ihre Chancen im Markt und welche Probleme gibt es, die Sie für potenzielle Kunden lösen können, die die Konkurrenz nicht lösen kann? Oder noch einen Schritt weiter: passen Sie darauf auf, wenn Verträge auslaufen oder Fragen an die Konkurrenz unbeantwortet bleiben. Beurteilen Sie, ob Sie stattdessen darauf reagieren können und dem Verbraucher mit seiner Frage weiterhelfen können. Laden Sie auf unaufdringliche Weise ein, Sie näher kennenzulernen.

Wir sehen oft, dass man sich online über zu Ende gehende Verträge oder mangelnde Service-Leistungen unterhält, zum Beispiel bei Mobilfunkanbietern oder Energielieferanten. Das nachfolgende Beispiel zeigt, dass die Sparkasse auf eine negative Anfrage auf Twitter an den Konkurrenten Postbank humorvoll reagiert hat.

Analysieren und Optimieren

Ein Monitoring Tool sorgt dafür, dass Sie mit einem intelligenten Suchauftrag schnell und mühelos die richtigen Beiträge herausfiltern können, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Außerdem bietet es auch die Chance, die Resultate der Leadgenerierung zu messen und zu analysieren. Welchen Einfluss hat Ihre Strategie auf das Wachstum Ihrer Fan-Basis? Wie steht es mit der Stimmungslage in Bezug auf Ihre Marke? Wie oft wird Ihre Marke online erwähnt und von wem?

Durch die Analyse können Sie Ihren Service und Ihr Produkt für Ihre Kunden optimieren. Bereichern Sie Ihr Wissen, bewerten Sie die Ergebnisse und führen Sie auf Grund dessen Veränderungen durch, die Ihre Position im Markt verbessern. Haben Sie noch Fragen zu Media Monitoring und Leadgenerierung über Social Media oder zur Einrichtung eines perfekten Suchauftrages? Dann helfen wir Ihnen gerne!

Recommended Posts