So nutzen Sie das vorausschauende Potenzial von Media Monitoring

Um die Besetzung eines Kundenkontakt-Centers zu optimieren, werden schon seit Jahren Einschätzungen in Bezug auf das zu erwartende E-Mail und Anruf-Volumen gemacht. Aber auch Media Monitoring kann eine wichtige Quelle sein, um beispielsweise die erforderliche Größe des Social Media Kundenservice-Teams zu bestimmen oder Einblicke in (wiederkehrende) Ereignisse zu gewinnen. In diesem Blog erkläre ich Ihnen, wie Sie durch die Analyse von Monitoring-Daten einen Blick in die Zukunft werfen können.

Events

Organisieren Sie regelmäßig Events für Ihr Unternehmen? Sie können ganz einfach Schwachpunkte verbessern, wenn Sie einen Blick auf die Beiträge werfen, die während des Events gepostet wurden. Das könnten zum Beispiel Kommentare über die Schallisolierung oder die Größe der Räume sein. Indem Sie Beiträge über Ihre Veranstaltung kontrollieren, gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse, die sie ansonsten übersehen würden. Dies liegt daran, dass Feedback über soziale Medien oft unaufgefordert und noch dazu ungefiltert erfolgt.

Tweet EventFeiertage

Wenn ein bestimmter Feiertag für eine Ihrer Kampagnen wichtig ist, rate ich Ihnen, zu analysieren, was in den letzten Jahren vor und während dieses Feiertags gesagt wurde. Suchen Sie Beiträge, die für Ihr Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen wichtig sind. Sie werden wahrscheinlich etwas entdecken, auf das Sie sich in diesem Jahr vorbereiten können oder lassen Sie sich von anderen Kampagnen inspirieren.

Ist es nicht fantastisch, spezifische Bedürfnisse aufzuspüren und auf diese direkt einzugehen? Noch relevanter können Sie nicht werden! Analysieren Sie zum Beispiel in einem Beitrag über den Valentinstag, worüber Menschen reden und ob Bedürfnisse bestehen, auf die Sie reagieren können. Am Beispiel dieses Narrowcastings können Sie gut sehen, worüber man am Valentinstag gerne kommuniziert und was man sich wünscht.

Markteinführung eines Produkts oder Dienstleistung

Kunden werden eigentlich immer auf Sie zukommen, wenn Sie ein neues Produkt oder Dienstleistung auf den Markt bringen. Es ist gut zu wissen, welche Fragen in der Vergangenheit in diesem Zusammenhang gestellt wurden. Zu diesem Zweck können Sie Daten vergleichbarer Produkte von Ihnen oder der Konkurrenz sammeln. Beachten Sie auch, welches Arbeitsvolumen auf Ihr Kundenservice-Team zukam, sodass Sie entsprechend viele Mitarbeiter einplanen können.

Oder, was halten Sie davon, die Bedürfnisse nach einem bestimmten Produkt oder nach einer Dienstleistung zu ermitteln, bevor Sie diese auf den Markt bringen? An Hand der unten stehenden Grafik habe ich das Fachgebiet „Marketing-Spezialist für Diät-Coaches“veranschaulicht. Mittels gezielter Suchaufträgen rund um das Thema „Abnehmen“ und „Diät“ in dem Social Media Management und Monitoring Tool OBI Engage, erhalte ich wichtige Erkenntnisse über den Markt und Konsumenten im Zeitraum  1. Januar 2016 bis einschließlich des 31. Dezember 2016.

Mir fiel auf, dass es Spitzen für „Abnehmen“ und „Diät“ besonders am Jahresanfang und zur Bikini-Saison gibt. Kurz vor Jahresende können Sie sehen, dass die Kurve wieder ansteigt. In der Sentiments-Grafik kann man erkennen, dass Menschen, die abnehmen möchten, mehr negatives als positives Vokabular benutzen.

Reporting Thema Abnehmen und Diäten

Ich weiß durch das Reporting, was man inhaltlich über den Wunsch, Gewicht zu verlieren, spricht und auf welchen Plattformen dies getan wird.

 

Jetzt, da ich das „Wer“, „Was“ und gegebenenfalls „Wo“ kenne, kann ich als Vermarkter besser einschätzen, warum man gerade einen Diät-Coach benötigt und spezielle Service-Angebote in Anspruch nehmen sollte.

Aus einer Krise lernen

Wenn jemand mit vielen Followern (Influencer) sich öffentlich über Ihr Unternehmen beschwerte kann ein kleiner Beitrag eine große Wirkung haben. Was taten Sie, um Ihr Ansehen zu schützen und ein erfolgreiches Reputationsmanagement durchzuführen? Da Sie in Reportings auch historische Daten einsehen können, ist es möglich, aus der Vergangenheit zu lernen.

Machen Sie mehr aus Ihren Daten, die Sie aus Monitoring gewinnen!

Sind Ihnen alle Methoden bekannt, wie Sie Daten aus Online-Quellen gewinnbringend nutzen können? Oder möchten Sie mehr mit Online-Daten arbeiten? Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie an unter +49 30 959 98 61 50. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Recommended Posts