5 neue Social Features, mit denen Sie in der Timeline Ihrer Kunden auffallen

Wie können Sie in dem überwältigendem Strom von Content in den Sozialen Medien auffallen? Diese Frage beschäftigt Marketing- und Kommunikationsspezialisten täglich. Als Unternehmen möchten Sie natürlich immer ganz obenan in der Timeline Ihrer (potenziellen) Kunden erscheinen, aber das ist einfach gesagt als getan. Glücklicherweise sind im Laufe des letzten Jahres einige neue Features in den Sozialen Medien aufgetaucht. In diesem Artikel stelle ich Ihnen die interessantesten 5 Features für Ihr Unternehmen vor, damit Sie nach dem Lesen wissen, wie Sie am besten in der Timeline Ihrer Kunden auffallen können. 

1. Optimaler Einsatz von Snapchat mit Unternehmensprofilen, AR-Linsen und Dynamic-Ads

Snapchat wird von einem jüngeren Publikum zwischen 12 und 24 Jahren häufig genutzt. Die nationale Social Media Umfrage von Newcom hat ergeben, dass die Zahl der täglichen Snapchat-Nutzer in den Niederlanden dieses Jahr von 1,3 auf 1,5 Millionen gestiegen ist. Weltweit nutzen gut 238 Millionen Menschen die beliebte Plattform täglich (Statista, 2020). In den USA erreicht Snapchat momentan schon 90% aller Jugendlichen zwischen 13 und 24 Jahren. Obwohl die Unternehmensprofile von Snapchat noch nicht vollständig lanciert sind, führt die Plattform momentan eine Testphase mit 15 grossen Unternehmen durch, wie z.B. Universal Pictures und L’Oréal Paris. Eine Entwicklung, der Sie folgen sollten, wenn Jugendliche zu Ihrer Zielgruppe gehören. Diese wird erwartungsgemäß vor dem Ende des Jahres live gehen!

Sehen Sie die Welt mal durch eine andere Brille. Die zunehmende Nutzung von branded AR (Augmented Reality)-Linsen

„Wir sind davon überzeugt, dass die Neuerfindung der Kamera unsere beste Chance ist, die Art wie Menschen leben und kommunizieren, zu verbessern“ laut Snap.inc.

Auf Snapchat kommunizieren Sie mit Hilfe von Fotos und Videos. Diese sind aber nur zeitlich begrenzt sichtbar. Sie verschwinden nach dem Öffnen bereits nach 10 Sekunden vom Server. Es ist möglich, Bildmaterial mit AR-Linsen zu versehen. Möchten Sie wirklich auffallen? Heutzutage ist es möglich als Unternehmen eine branded AR-Linse zu implementieren.

Make-up Gigant Sephora glaubt an die Kraft von Snapchat, um eine jüngeres Publikum zu erreichen. Dieses Unternehmen setzt diverse branded AR=Linsen ein, um die Interaktion mit der jungen Zielgruppe zu erweitern. Mit Hilfe dieser Linsen können Sie beispielsweise neue Make-Up-Produkte ausprobieren, ohne diese auf Ihr Gesicht schmieren zu müssen. Die Linsen sind darüber hinaus auch über Instagram und Facebook Messenger erhältlich. Ein neues Lipgloss oder Eyeliner ausprobieren ist heutzutage also ganz einfach digital möglich!

E-Commerce boomt! Real-time-Werbeanzeigen mit Hilfe von Dynamic-Ads einsetzen

Forschungsbüro Kantar hat festgestellt, dass weltweit einer von drei Haushalten mehr online Einkäufe tätigt als vor dem Lockdown. Viele Marken konzentrieren sich darum derzeit hauptsächlich auf E-Commerce. Snapchat nutzt diesen Trend, um Dynamic-Ads zu lancieren. Mit Hilfe von Dynamic-Ads können Sie Werbeanzeigen in Echtzeit und basierend auf Ihrem aktuellen Angebot einsetzen. Die Anzeigen verändern sich automatisch, wenn Sie die Spezifikationen in Ihrem Webshop anpassen. De Bijenkorf und Hema haben vor kurzem erfolgreiche Tests mit den neuen Werbeanzeigen durchgeführt.

„Bei „De Bijenkorf” suchen wir immer nach effektiven Methoden, unsere Zielgruppe mit relevanten und aktuellen Nachrichten zu versorgen.  Gen-Z ist für uns eine wichtige Zielgruppe und während des Lockdowns waren wir auf der Suche nach einem Weg, um unsere Zielgruppe zu erreichen und unserer Effizienz zu erhöhen. Mit Hilfe von Dynamic-Ads können wir in großem Stil personalisierte Anzeigen an unsere Kunden senden. Wir sehen bereits beeindruckende Resultate, die zu qualitativ hochwertigen Interaktionen mit Kunden der  Generation-Z führen.” erläutert Leiter Online Traffic & Trading Bijenkorf, Jorrit de Groot.

2. Video-Content ist König! Unterscheiden Sie sich durch die Nutzung von Instagram Reels und Tiktok

Snapchat, TikTok, IGTV, Reels, Facebook Stories, Instagram Stories, Youtube, Vimeo… Es gibt heutzutage zahllose Methoden um Ihre Kunden mit Video-Content zu erreichen. Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte, aber ein Video zeigt mehr als 1000 Fotos. Cisco sagt voraus, dass 82% des gesamten Online Contents im Jahre 2022 aus Videobildern bestehen wird. 87% aller Marketing-Professionals nutzen Video bereits in ihrer Marketingstrategie (Wyzowl, 2019). Wenn Sie sich klar machen, dass pro Woche im Durchschnitt 6 Uhr und 48 Minuten online Videos geschaut werden (Limelight, 2019), dann werden Sie feststellen, dass Video-Content nicht mehr in Ihrer Marketingstrategie fehlen darf.

Instagram lanciert Reels

Möchten Sie wirklich auffallen und eine junge Zielgruppe auf eine kreative und authentische Art erreichen? Erstellen Sie dann ein tolles Video mit Instagram Reels. Dieses neue Feature von Instagram ist seit kurzem erhältlich. Mit Instagram Reels können Sie Videos editen, tolle Effekte hinzufügen und mit vorselektierter oder selbstgemachter Musik unterlegen. Die Reels finden Sie zwischen den Stories, oder Sie können sie auf Ihrem Profil teilen.

Der Unterschied zwischen Instagram Reels und TikTok

Das Konzept von Reels ist nicht ganz neu. Die Funktion und das Editing-Tool von TikTok sind nahezu identisch. Es ist vielleicht auch kein Zufall, dass Instagram diese Funktion genau zu dem Zeitpunkt lanciert, wo TikTok in den USA in der Schusslinie liegt. Dennoch gibt es einige Unterschiede zwischen den Plattformen und ihren Tools:

  • TikTok ist ein selbstständige Plattform und Instagram Reels ist mit Instagram verknüpft.
  • Auf Instagram können Sie ein Video mit einer Länge von maximal 15 Sekunden erstellen. Auf TikTok können Sie ein 60-Sekunden-Video uploaden.
  • Viele Unternehmen haben bereits ein Instagram-Account. Sie können mit Instagram Reels ihre bestehenden Folger erreichen. Es ist für viele Unternehmen ein HIndernis um wieder bei Null zu beginnen und auf einer Plattform wie TikTok wieder eine Fanbase aufzubauen.
  • TikTok wird häufig als eine authentische und persönliche Plattform angesehen, während Instagram als eine seriöse Plattform gilt, bei der sich alles um Lifestyle und Ambitionen dreht. Es erfordert also mehr Originalität und technische Fähigkeiten, um Ihre ZIelgruppe mit Reels zu erreichen.

Zeigen Sie da Präsenz, wo Ihre Zielgruppe aktiv ist

Geht Ihnen die Nutzung von TikTok oder Instagram Reels einen Schritt zu weit? Scheuen Sie sich vor allem nicht vor den vermeintlichen Hürden. Alles was zählt, ist, dass Sie sich auf derselben Plattform befinden wie Ihre Zielgruppe. Versuchen Sie es einfach mal. Die Ausführung muss keinesfalls direkt perfekt sein, wenn sie sich in den Augen der Jugendlichen nur menschlich, zugänglich und erkennbar zeigen. Das Rote Kreuz geht mit gutem Vorbild voran. Diese Organisation hat TikTok eingesetzt, um ihre junge Zielgruppe zu erreichen, und ist ihrer Mission dabei treu geblieben. Auf eine humorvolle Weise werden z.B. Videos zur Ersten Hilfe geteilt. Inzwischen zählt das Account schon mehr als 62.000 Folger.

Chatten Sie mit Kunden auf Instagram und Facebook über den gleichen Messenger-Kanal

Über eine Milliarde Menschen nutzen die Facebook Messenger-App täglich, um mit Familie, Freunden und Unternehmen in Kontakt zu treten. Manchmal ist es jedoch schwierig, herauszufinden, wen man über Instagram und wen man über Facebook kontaktieren kann. Mark Zuckerberg hat bereits im Januar 2019 angedeutet, dass er die Chat-Dienste von Facebook und Instagram stärker miteinander integrieren will. Diese Funktion wurde soeben  eingeführt und ermöglicht es Messenger-Benutzern, mit Instagram-Benutzern zu chatten und umgekehrt. Dank der neuen Funktion können Sie also leichter mit Personen in Kontakt treten, die nicht auf der gleichen Plattform aktiv sind.

Die neue Integration wird mit zehn neuen Funktionen eingeführt, darunter Selfie Stickers und die Möglichkeit, gemeinsam Trendvideos auf IGTV anzuschauen. Es steht auch eine so genannte „Vanish“-Funktion zur Verfügung, die Nachrichten nach dem Öffnen automatisch löscht. Die neue Funktion wird derzeit in einigen ausgewählten Ländern getestet, bevor sie weltweit lanciert wird.

3. Hosten Sie ein Webinar über Facebook-Messenger-Rooms

Facebook hat erst kürzlich ein neues Feature lanciert. Mit Facebook-Messenger- -Rooms können Sie ein Videogespräch mit 50 Personen gleichzeitig stattfinden lassen. An die Gespräche ist keinerlei Zeitlimit verbunden und es ist noch nicht einmal erforderlich, ein Facebook-Account zu besitzen.

Facebook-Messenger-Rooms wurde als Alternative für Zoom, Skype und Google Hangout angekündigt. Eine schlauer Schachzug, sicherlich in Zeiten von Corona, wo Videogespräche ein fester Bestandteil der neuen Norm geworden sind. Es funktioniert im Prinzip genauso wie die anderen Plattformen, aber der Vorteil von Facebook-Messenger-Rooms besteht darin, dass es sich mit den anderen Funktionalitäten von Facebook integrieren lässt. Sie können den „Raum” in Events und Gruppen auf Facebook teilen und somit Menschen mit einem bestimmten Interessengebiet zur Teilnahme einladen. Ein Webinar organisieren? Das ist dank Facebook-Messenger-Rooms nun ganz einfach!

4. Erhöhen Sie Ihren Direktkontakt mit LinkedIn-Live

LinkedIn ist die führende Plattform, wenn es darum geht, mit Ihrem professionellen Netzwerk in Kontakt zu bleiben. Mit LinkedIn Live senden Sie einen Live-Videostream, dem Ihre Kunden und Partner ab dem Moment der Liveschaltung folgen können. Dadurch ist es kinderleicht, Interaktionen mit den Zuschauern anzugehen. Über den öffentlichen Live-Chat können Zuschauer Fragen stellen und auf das Video reagieren.

Über LinkedIn-Live können Sie beispielsweise Ihre Produktlancierungen in Echtzeit aussenden. Es ist ebenfalls möglich, ein Event als Live-Sendung auszustrahlen oder Ihr Netzwerk an der Erreichung eines Meilensteins teilhaben zu lassen. Denken Sie beispielsweise auch einmal an eine Q&A-Session, in der Sie das Gespräch mit Ihren Kunden und Partnern proaktiv angehen.

Das Branding- und Kommunikationsbüro Loyals war eins der ersten, die LinkedIn- Live in den Niederlanden nutzte, um eine Q&A zu organisieren. Mit minimalen Mitteln vermittelten sie interessanten Content an viele Zuschauer. Innerhalb von 30 Minuten Zeit erschufen Sie ein verstärktes Gefühl der Anteilnahme und Präsenz unter ihrem Netzwerk. „Kein Reklamebudget, keine Miete eines kostspieligen Regiesets, aber viel Spaß, Energie und eine gute Erfahrung. Pur und ehrlich” laut Loyals.

LinkedIn Live ist nicht besonders neu. Die Funktion wurde im vergangenen April lanciert, aber wird noch nicht häufig benutzt. Diese Aussendungsfunktion befindet sich derzeit in der Bètaphase und steht bisher nur LinkedIn-Mitgliedern und LinkedIn-Seiten zur Verfügung, die bestimmte Kriterien erfüllen. LinkedIn bevorzugt etablierte Produzenten von Contentmakers mit einem beachtlichen LinkedIn-Publikum. Mit diesem Formular können Sie die Nutzung von LinkedIn-Live beantragen.

Lassen Sie die Chancen, die LinkedIn-Live Ihrem Unternehmen bietet, nicht links liegen

Live-Content wird dreimal so häufig gesehen wie Content, der nicht live geteilt wird. Außerdem wird Live-Content aktiv von Plattformen wie LinkedIn und Facebook promotet, wodurch er einen höheren Rang in den Benachrichtigungen erhält. Deutlicher geht es nicht: Live-Content darf in Ihrer Online Strategie nicht fehlen!

5. Zeigen Sie ganz professionell Ihre menschliche Seite mit LinkedIn- Stories

Stories sind heutzutage nicht mehr aus unserem Social Media Alltag wegzudenken. Man scrollt einfach durch, sie sind sehr populär und sind auf nahezu jeder Plattform anzutreffen. LinkedIn konnte diesen Trend nicht vorbeigehen lassen und fügte das Feature kürzlich zur Plattform hinzu.

Auf Facebook und Instagram werden Stories vor allem für den B2C-Markt eingesetzt. LinkedIn-Stories bietet B2B-Unternehmen eine gute Alternative. Stories auf LinkedIn geben Ihnen die Möglichkeit sich auf professionelle Weise von Ihrer menschlichen Seite zu zeigen. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe des Features Ihre Arbeit auf eine kreative und informelle Weise teilen. Teilen Sie beispielsweise einmal wie Sie mit der aktuellen Home Office-Situation umgehen. Was geschieht hinter den Kulissen während eines Events? Prosten Sie einfach mal in einer guten Story auf den erfolgreichen Wochenabschluss. Friday Drinks mit dem Team sind in Zeiten von Corona leider noch nicht wieder möglich, aber digital geht alles…

Haben Sie noch tolle Vorbilder von neuen online Features auf Social Media entdeckt? Teilen Sie sie mit mir in einer Reaktion auf diesen Artikel!

Erfahren, was OBI4wan für Ihr Unternehmen leisten kann?

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von OBI4wan für Ihr Unternehmen erfahren? Fordern Sie eine kostenlose Demo an oder kontaktieren Sie uns über info@obi4wan.com oder unter +49 30 959 98 61 50.

Recent Posts